Spital am Pyhrn - Programm AWASsERLEBEN - Dem Wasser auf der Spur!

Dr. Vogelsangklamm

Wasser ist für uns so selbstverständlich, dass wir uns kaum Gedanken darüber machen – dabei ist Wasser die Grundlage des Lebens. WASsERLEBEN steht voll und ganz im Zeichen des Wassers – in drei Tagen entdecken wir die Kraft des Wassers beim Bau eines Wasserrades, wandern durch die längste Schlucht Oberösterreichs und testen die Tragkraft des Wassers mit unserem selbst gebauten Floß.
 

  • Erlebnis Wasserkraft
  • Wasserrad bauen
  • Auf den Spuren der Minimonster
  • Wanderung durch die Dr. Vogelsang Klamm
  • Mit Käfersauer und Becherlupe unterwegs
  • Floßbau - Floßfahrt - Schatzsuche
  • Lagerfeuer mit Stockbrot backen

                   Anreise im Laufe des Vormittags

12:00 Uhr     Mittagessen im Quartier

13:30 Uhr     Begrüßung im Quartier

13:45 Uhr     Erlebnis Wasserkraft:
Dieser Workshop bringt die Baumeister und Naturforscher in uns zum Vorschein! Wir testen die Kraft des Wassers mit einem selbstgebauten Wasserrad und schicken ein fantasievoll gestaltetes „Traumboot“ auf die Reise.

                   Die Kinder lernen, wo Wasser oft als kleines Rinnsal in den Alpen entspringt, um dann mit manchmal unbändiger Kraft wieder hervorzubrechen; das Element Wasser wird in seiner Vielgestaltigkeit wahrgenommen.

18:00 Uhr     Abendessen im Quartier

19:00 Uhr            Lagerfeuer mit Stockbrot backen

09:00 Uhr     Auf den Spuren der Minimonster durch die Dr. Vogelsangklamm – Aus der Spiegelperspektive entdecken wir die Schluchtwände. Die Wanderung durch die Dr. Vogelsang Klamm bietet durch steile Felswände und wilde Wasserfälle viel Abwechslung.  Über 500 Stufen geht es durch die enge Vogelsang-Klamm mit ihren Licht- und Geräuschspielen, wo wir ein atemberaubendes Naturschauspiel erleben.

12:00 Uhr     Mittagessen mit Lunchpaket
 

12:30 Uhr     Mit Käfersauger und Becherlupe erforschen wir die Tierwelt – wir vergleichen und entdecken, beobachten und bestimmen. Das Reich der Insekten bietet faszinierende Einblicke in die Natur! Die Becherlupe erlaubt uns, unzählige Gliederfüßler und Insekten ganz aus der Nähe zu beobachten und mithilfe des Käfersaugers können wir diese Kleinlebewesen unbeschadet aufsaugen, um sie zu bestimmen und danach wieder freizulassen. Der Käfersauger kann für weitere Forschungszwecke mit nach Hause genommen werden.

18:00 Uhr            Abendessen im Quartier
Abend zur freien Verfügung

09:00 Uhr     Mit dem eigenen Floß auf großer Schatzsuche

                   Die Schüler/innen legen selbst Hand an; bauen aus vorgegebenem Material Flöße und müssen diese im See auf ihre Schwimmtauglichkeit testen – dafür winkt der Klasse danach ein wohlverdienter Schatz, der sämtliche Strapazen ganz schnell wieder vergessen lässt!

                   Teamarbeit, Aufeinander-Rücksicht-Nehmen, individuelle Stärken einsetzen und gemeinsames Ziel-Erreichen.

12:00 Uhr     Mittagessen im Quartier
anschließend Heimfahrt

Kurzfristige Änderungen des Programms vor Ort vorbehalten.

Bildergalerie

Lehrerinformation

Die teilnehmenden LehrerInnen erhalten pro Tag eine Pauschalvergütung + Nächtigung + eventuelle Fahrtkosten (gegen Beleg). Für die Verrechnung ist das in der Direktion aufgelegte Formular zu verwenden. Die Einreichung erfolgt auf dem Dienstweg. Für Verpflegung und Nächtigung bezahlt die betreffende Begleitperson ab € ­99,00.
Footerheight
Wir verwenden Cookiesum unsere Informationen auf der Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden