St. Corona am WechselErlebnisreiche Tage im Wechselgebiet

Balancierstrecke

St. Corona ist ein ruhiger Ort mitten im Wechselgebiet am Fuße des Kampsteins und ideal zum Abschalten vom Alltagsstress. Ein Ausblick, der über Schneeberg, Rax, Hohe Wand bis hin zum Wiener Becken reicht, stellt die Hintergrundkulisse für ein paar spannende und erlebnisreiche Tage rund um St. Corona dar.

Sprungmarken

Jetzt buchen

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Schulreise!

  • Besuch im "Erzherzog Johann Park"
    Modellbauten und mechanische Landschaftskrippe
  • Action mit der ersten österreichischen Rollerbahn
    2,5km lange Naturbahn für temporeiche Action
  • Motorikpark
    Geschicklichkeit und Bewegungstalent testen
  • Erlebnisweg Ameise
    Die Welt der Ameise entdecken
  • Fahrt mit der Sommerrodelbahn
  • Besichtigung der Hermannshöhle
    größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs

10:00 Uhr     Spiel und Spaß am Kinderspielplatz des Gasthofs Orthof

12:00 Uhr     Mittagessen im Quartier

13:30 Uhr     Besuch im „Erzherzog Johann Park“ in Mönichkirchen am Wechsel:
Durch Modellbauten wird den Besuchern die Kultur und Geschichte in der Zeit von Erzherzog Johann näher gebracht. Daneben findet man hier die größte mechanische Landschaftskrippe.

14:30 Uhr     Erlebnisfahrt mit den Mountaincarts: (Mindestgröße 125 cm)Mit der Sesselbahn geht es auf die Mönichkirchner Schwaig, wo der Spaß so richtig los geht. 2,5 km schönste Naturbahn wird mit den Mountaincarts erobert. Sicherheit steht aber an erster Stelle und so wird die temporeiche Action vor einem traumhaften Panorama zu einem sicheren und tollen Erlebnis.

18:00 Uhr     Abendessen im Quartier

19:00 Uhr     Geführte Fackelwanderung

09:00 Uhr     Motorikpark

                   Geschicklichkeit und Bewegungstalent an verschiedenen Stationen testen.

12:00 Uhr     Mittagessen mit Lunchpaket

13:00 Uhr     Erlebnisweg Ameise

                   Die Welt der Ameisen entdecken und viel Neues lernen.

                   anschließend Fahrt mit der Sommerrodelbahn

                   (Mindestgröße 125 cm)

18:30 Uhr     Abendessen im Quartier

                   Abend zur freien Verfügung

09:30 Uhr     Besichtigung der Hermannshöhle, der größten Tropfsteinhöhle Niederösterreichs: Im Höhlenlabyrinth stößt man auf den großen Dom und das Wahrzeichen der Hermannshöhle- den Spitzenvorhang. Mit etwas Fantasie findet man auch den Tropfsteinzwerg.

                   Danach eine zusätzliche Fahrt mit der Sommerrodelbahn

12:00 Uhr     Mittagessen im Quartier
anschließend Heimfahrt

Kurzfristige Änderungen des Programms vor Ort vorbehalten.

Bildergalerie

Lehrerinformation

Die teilnehmenden LehrerInnen erhalten pro Tag eine Pauschalvergütung + Nächtigung + eventuelle Fahrtkosten (gegen Beleg). Für die Verrechnung ist das in der Direktion aufgelegte Formular zu verwenden. Die Einreichung erfolgt auf dem Dienstweg. Für Verpflegung und Nächtigung bezahlt die betreffende Begleitperson € ­120,00.
Footerheight
Wir verwenden Cookiesum unsere Informationen auf der Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden