Mittelalter-Erlebnis hoch zu RossZeitreise ins Mittelalter

Ritterhelm und Schwert

Viele Geschichten und Sagen handeln von Rittern und ihren Eroberungen. Schwertkämpfe und Ritterturniere standen auf der Tagesordnung. In all diesen Geschichten haben auch die Pferde eine große Rolle gespielt. Mit diesem Programm ist eine kleine Zeitreise ins Mittelalter möglich – hoch zu Ross sieht die Welt gleich ganz anders aus! Eine unvergessliche Erfahrung und große Abenteuer erwarten die Kinder.

Sprungmarken

Jetzt buchen

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Schulreise!

  • Erster Kontakt mit Pferden
  • Berührungsängste spielerisch abbauen
  • Geschichte lebendig erleben - Zeitreise Mittelalter
  • Reiten(je nach Können)
  • kleiner Schwertkampf gegen den Ritter
  • Ritterprogramm - mittelalterliche Wissenskiste
  • Lagerfeuer
  • Knappenturnier auf und mit dem Pferd
  • Feierliche Ernennung zum Ritter
  • Führung in der Holz-Erlebnis-Welt Blumberger

11:00 Uhr     Führung in der AnnoLIGNUM Holz-Erlebnis-Welt inkl. Filmvorführung; vorgefertigte Glasuntersetzer aus Holz mit Waldviertler Leinöl ölen

12:30 Uhr     Mittagessen am Reiterhof Trinko

14:00 Uhr     Gruppe 1

                   Am ersten Tag steht die Begegnung mit dem Pferd am Programm, wobei eventuelle Berührungsängste spielerisch abgebaut werden. Interessante Informationen rund um das Pferd werden ebenfalls vermittelt.

                   Gruppe 2

                   Geschichte lebendig erleben: Kleine Zeitreise ins Mittelalter: Antworten auf Fragen wie

„Wie schwer ist ein Kettenhemd?“

„Wie fühlt es sich an, ein Schwert zu halten?“ uvm.

                   werden gegeben. Mut wird bei einem kleinen Schwertkampf gegen den Ritter bewiesen.

16:00 Uhr     Gruppentausch

18:30 Uhr     Abendessen im Quartier

                Abend zur freien Verfügung

09:00 Uhr     Gruppe 1

                   Reitprogramm: Die SchülerInnen führen die Pferde selbst zum Reitplatz. Je nach Reiterfahrung dürfen die Kinder ihr Können am Pferd zeigen.

                   Gruppe 2

                   Ritterprogramm – Kramen in der mittelalterlichen Wissenskiste:

„Wie kam man im Mittelalter ohne elektrische Geräte aus?“

„Wozu diente das 13 Knoten-Seil?“

„Wie wurde Feuer gemacht?“

                   Einige Klänge aus dem Dudelsack runden diesen Programmteil ab. Nebenbei wird die Geschicklichkeit der Knappen am Ritterparcours trainiert.

12:00 Uhr     Mittagessen am Reiterhof Trinko

13:00 Uhr     Gruppentausch

17:00 Uhr     Abendessen am Lagerfeuer (bis 19:00 Uhr).

                   Abend zur freien Verfügung

09:00 Uhr     Knappenturnier auf und mit dem Pferd:

                   Hier können sich die angehenden Ritter bei mittelalterlichen Spielen nochmals beweisen, bevor sie die Ritterehre erlangen. Feierliche Ernennung zum Ritter und Überreichung des Ritterpasses sowie einer Reiterurkunde.

12:00 Uhr     Mittagessen am Reiterhof Trinko, anschließend Heimfahrt

Kurzfristige Änderungen des Programms vor Ort vorbehalten.

Bildergalerie

Lehrerinformation

Die teilnehmenden LehrerInnen erhalten pro Tag eine Pauschalvergütung+ Nächtigung + eventuelle Fahrtkosten (gegen Beleg). Für die Verrechnung ist das in der Direktion aufgelegte Formular zu verwenden. Die Einreichung erfolgt auf dem Dienstweg. Für Verpflegung und Nächtigung bezahlt die betreffende Begleitperson € ­114,00.
Footerheight
Wir verwenden Cookiesum unsere Informationen auf der Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden