LackenhofAls Höhlenforscher unterwegs

Nudelteig

In diesem Programm kommen angehende Höhlenforscher auf ihre Kosten! In der Ötscher-Tropfsteinhöhle entdeckt man eine Vielzahl an bizarren Gesteinsformationen, welche auf einer Länge von über 500 Metern zu bewundern sind. Das Holzmuseum, eine Rätselrallye durch Lackenhof und das Schnupperklettern sind weitere Höhepunkte, die spannende und erlebnisreiche Tage garantieren.

Sprungmarken

Jetzt buchen

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Schulreise!

  • Führung durch die Schlucht im Mendlingtal
    Mit Schausägen und Mühlradvorführung
  • Abendwanderung entlang der Sagenmeile
  • Rätselrallye durch Lackenhof
  • Höhlenforschen in der Ötscher Tropfsteinhöhle
    Mit Stirnlampe erkunden die Tropfsteinhöhle
  • Holzmuseum Lackenhof
  • Schnupperklettern in der Kletterhalle
    Richtiges Verhalten in der Seilschaft
    über 250 Klettergriffe

10:30 Uhr     Ankunft mit dem Bus im Mendlingtal
Entlang des Themenweges gibt es viel zu sehen und zu begreifen:

Führung durch die Schlucht des Mendlingbaches

Schausägen und Mühlradvorführung

12:00 Uhr     Mittagessen in Mendlingtal

16:00 Uhr     Beziehen des Quartiers

18:00 Uhr     Abendessen im Quartier

19:00 Uhr     Abendwanderung entlang der Sagenmeile:
Die alten Geschichten aus der Umgebung machen den Weg zum nächtlichen Abenteuer

09:00 Uhr     Rätselrallye durch Lackenhof:
Hier erforschen die Kinder den Ort und lernen durch Beantwortung diverser Fragen Lackenhof besser kennen.

11:30 Uhr     Mittagessen im Quartier

12:30 Uhr     Aufbruch zum Höhlenforschen:
Nach dem Zustieg mit einem Höhlenführer und ausgerüstet mit einer Stirnlampe erkunden wir, wie es im Inneren eines Berges aussieht.

18:00 Uhr     Abendessen im Quartier

19:00 Uhr     Kinoabend - Große Gefühle im Mediensaal des Jungen Hotels.

09:00 Uhr     Schnupperklettern in der hauseigenen Kletterhalle:
Beginnend im Boulderbereich können die SchülerInnen erste Erfahrungen mit Klettergriffen und der Wand machen. Danach werden die Gurte angelegt und richtiges Verhalten in der Seilschaft geübt. Die Geschicktesten können auf fünf Routen und insgesamt 250 Klettergriffen die Wand erklimmen.

12:00 Uhr     Mittagessen im Quartier,
anschließend Heimfahrt

Kurzfristige Änderungen des Programms vor Ort vorbehalten.

Bildergalerie

Lehrerinformation

Die teilnehmenden LehrerInnen erhalten pro Tag eine Pauschalvergütung + Nächtigung + eventuelle Fahrtkosten (gegen Beleg). Für die Verrechnung ist das in der Direktion aufgelegte Formular zu verwenden. Die Einreichung erfolgt auf dem Dienstweg. Für Verpflegung und Nächtigung bezahlt die betreffende Begleitperson € ­107,00.
Footerheight
Wir verwenden Cookiesum unsere Informationen auf der Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden